Freitag, 19. Juli 2024

Retten Löschen Bergen Schützen | Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112 | Stützpunktfeuerwehr Speichersdorf

  • Einsätze
  • Einsätze 2023
 

Brand einer Lagerhalle

Brand > B 4 > #B1315 #Gewerbe/Industrie #Lagerhalle
Zugriffe 1959
Einsatzort Details

Prebitz, OT Losau
Datum 26.08.2023
Alarmierungszeit 06:14 Uhr
Einsatzbeginn: 06:18 Uhr
Einsatzende 15:10 Uhr
Einsatzdauer 8 Std. 56 Min.
Alarmierungsart Funkwecker
Einsatzführer Christian Schwarzer / 2. Kommandant
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte

FF Speichersdorf
FF Frankenberg
    FF Creußen
      FF Pegnitz
        Ständige Wache Bayreuth
          FF Engelmannsreuth
            Ständige Wache Bayreuth (Gerätewagen Atemschutz)
              FF Schnabelwaid (Abschnittsleiterfahrzeug)
                FF Vorbach (Lkr. NEW)
                  FF Funkendorf/Bieberswöhr
                    FF Kirchenlaibach (Abschnittsleiterfahrzeug)
                      FF Birk
                        FF Tiefenthal
                          FF Seidwitz
                            FF Mistelgau
                              FF Losau
                                FF Prebitz
                                  FF Unterschwarzach
                                    Fahrzeugaufgebot   TLF 16/25  GW-L2  MZF  WLF m. Kran  AB-Löschwasserförderung (Hytrans)
                                    Brand

                                    Einsatzbericht

                                    Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Speichersdorf mit einer Vielzahl an Feuerwehren nach Losau in die Nachbargemeinde Prebitz alarmiert. Dort brannte eine Lagerhalle eines holzverarbeitenden Betriebes, der außerhalb der Ortschaft lag. Schon auf der Anfahrt war der Brand weithin sichtbar.

                                    An der Einsatzstelle übernahm die Feuerwehr Speichersdorf zusammen mit der Feuerwehr Creußen die Brandbekämpfung auf der Rückseite der Lagerhalle, die beim Eintreffen der ersten Feuerwehren schon in voller Ausdehnung brannte. Mit mehreren Wasserwerfern und Atemschutzgeräteträgern wurde der Brand eingedämmt. Um den hohen Löschwasserbedarf an der Einsatzstelle zu decken, wurden durch die Feuerwehr Speichersdorf zwei 750m B-Leitungen mit dem Gerätewagen Logistik aus der nahen Ortschaft Losau gelegt. Zusammen mit der Feuerwehr Frankenberg wurde hier über sechs Stunden Löschwasser gefördert.

                                    Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde der fast leere Weiher auf dem Betriebsgelände wieder aufgefüllt, hierfür wurden weitere zwei Stunden Wasser gefördert.

                                    Nach ca. 8 ½ Stunden konnte die Feuerwehr Speichersdorf die Einsatzstelle wieder verlassen.

                                     

                                    sonstige Informationen

                                    Einsatzbilder

                                    Besucher

                                    Heute572
                                    Dieses Monat10314
                                    Insgesamt seit 01-20171170197

                                    19.07.2024