Sonntag, 25. Februar 2024

Retten Löschen Bergen Schützen | Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112 | Stützpunktfeuerwehr Speichersdorf

  • Einsätze
  • Einsätze 2023
 

Zimmerbrand in einem Seminar- Unterkunftsgebäude

Brand > B 2 > #B1020 #im Freien #Gartenhütte, Schuppen
Zugriffe 1441
Einsatzort Details

Speichersdorf, OT Nairitz/Kodlitz
Datum 26.11.2023
Alarmierungszeit 19:38 Uhr
Einsatzbeginn: 19:41 Uhr
Einsatzende 00:42 Uhr
Einsatzdauer 5 Std. 4 Min.
Alarmierungsart Funkwecker
Einsatzleiter Volker Hammon / 1. Kommandant
Mannschaftsstärke 30
eingesetzte Kräfte

FF Speichersdorf
FF Kirchenlaibach
    FF Kemnath
      FF Nairitz-Kodlitz
        FF Schnabelwaid (Abschnittsleiterfahrzeug)
          Fahrzeugaufgebot   HLF 20  TLF 16/25  GW-L2  MZF  WLF 2  AB-Wasser (10.000L)
          Brand

          Einsatzbericht

          Am Sonntagabend wurden die Feuerwehr Kirchenlaibach, Nairitz/Kodlitz und Speichersdorf zu einem Brand einer Gartenhütte alarmiert. Nachdem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, wurde vor Ort Feuerschein und eine starke Rauchentwicklung festgestellt.

          Jedoch handelte sich es nicht um eine Gartenhütte, sondern um ein größeres Nebengebäude, das als Seminar- und Unterkunftsgebäude genutzt wurde. Bei einer ersten genaueren Erkundung war schwarzer Rauch und Feuerschein in mehreren Fenstern im ersten Stock zu sehen. Auch begann bereits Rauch aus dem Dachgiebel zu dringen.

          Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht klar, ob sich noch Personen im Gebäude aufhalten, daher gingen mehrere Atemschutztrupps der Feuerwehr Speichersdorf und Kirchenlaibach zur Personensuche und zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Zeitgleich wurde durch die Einsatzleitung das Einsatzstichwort auf B3 Brand Gebäude erhöht, so dass zusätzlich noch eine Drehleiter und ein Einsatzabschnittsleiterfahrzeug alarmiert wurde. Die weiteren Einsatzmittel konnten durch die Feuerwehr Speichersdorf abgedeckt werden.

          Da an der abseitsliegenden Einsatzstelle nur eine geringe Menge Löschwasser vorhanden war, wurde parallel eine längere B-Leitung durch die Feuerwehr Nairitz/Kodlitz und den Speichersdorfer Gerätewagen Logistik vorbereitet.

          Nach kurzer Zeit konnte zum Glück gemeldet werden das bei der Durchsuchung des Gebäudes keine Personen mehr gefunden wurden und auch die gemeldeten Bewohner in Sicherheit waren.

          Der Brand konnte in einem Schlafraum mit Bett und Schränken lokalisiert werden. Der mit Holz verkleidete Raum und die dortige Einrichtung stand im Vollbrand. Auch breitete sich das Feuer durch die Holzfassade nach außen aus. Das Feuer fraß sich in die Wandverkleidungen und die Deckenverkleidung der anliegenden Räume. Der Brand im Inneren wurde mit einem C-Rohr im Innenangriff abgelöscht und mit einem weiteren C-Rohr im Außenbereich ein Überschlagen auf das Dach und die Fassade verhindert. Durch den schnellen Löscherfolg musste die B-Leitung nicht mehr in Betrieb genommen werden.

          Des Weiteren wurden Belüftungsöffnungen geschaffen und das Gebäude entraucht. Nachdem das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte, waren noch umfangreiche Nachlöscharbeiten notwendig um letztlich „Feuer aus“ melden zu können. Hierzu musste unter Atemschutz mühsam die Holzverkleidung der betroffenen Bereiche entfernt werden. Im Außenbereich wurde durch die Drehleiter aus Kemnath das Gebäude nach Glutnestern abgesucht.

          Nach rund fünf Stunden konnte dann mit den Aufräumarbeiten begonnen werden und die Einsatzkräfte konnte nach und nach die Einsatzstelle verlassen. Die Feuerwehr Nairitz/Kodlitz übernahm bis in die späte Nacht die Brandwache.

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

          Besucher

          Heute227
          Dieses Monat11372
          Insgesamt seit 01-20171068978

          25.02.2024