Sonntag, 19. September 2021

Retten Löschen Bergen Schützen | Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112 | Stützpunktfeuerwehr Speichersdorf

  • Einsätze
  • Einsätze 2019
 

Nach mutmaßlichem Blitzeinschlag Brand eines Wohnhauses

Brand > B 3 > #B1119 #im Gebäude #Rauchentwicklung
Zugriffe 3690
Einsatzort Details

Speichersdorf, Bahnlinie Kirchenlaibach - Pegnitz
Datum 12.07.2019
Alarmierungszeit 20:52 Uhr
Einsatzbeginn: 20:53 Uhr
Einsatzende 21:17 Uhr
Einsatzdauer 25 Min.
Alarmierungsart Funkwecker
Einsatzführer Volker Hammon / 1. Kommandant
Mannschaftsstärke 32
eingesetzte Kräfte

FF Speichersdorf
FF Kirchenlaibach
    FF Kemnath
      FF Nairitz-Kodlitz
        FF Schnabelwaid (Abschnittsleiterfahrzeug)
          Fahrzeugaufgebot   TLF 16/25  LF 16/12  GW-L2  MZF
          Brand

          Einsatzbericht

          Am Freitagabend wurden die Feuerwehren Nairitz, Kirchenlaibach, Kemnath und Speichersdorf zu einem Brand nach einem Blitzeinschlag alarmiert. Da durch die kurz zuvor erfolgreich absolvierte Leistungsprüfung, noch ca. 20 Einsatzkräfte im Feuerwehrhaus waren, konnten wir innerhalb kürzester Zeit alle Fahrzeuge besetzen. Ein Zugführer beobachtete an der Bahnlinie Kirchenlaibach – Pegnitz, bei einem alleinstehenden Wohnhaus innerhalb einer hohen Begrünung, einen Blitzeinschlag und eine daraufhin sofortige Rauchentwicklung. Dieser verständigte dann über die Bahnnotfallleitstelle die Integrierte Leistelle Bayreuth. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Speichersdorf, konnte zum Glück festgestellt werden, dass es sich um ein größeres Lagerfeuer innerhalb der nicht einsehbaren Begrünung an dem Wohnhaus handelte. Daraufhin konnte den weiteren anrückenden Kräften Alarmstop gegeben werden und die Feuerwehren wieder zu ihren Standorten zurückkehren.

          Besucher

          Heute224
          Dieses Monat6130
          Insgesamt seit 01-2017508746

          19.09.2021